cowork rocks


„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer“.
(Nach Antoine de St.Exupéry)

Mit Vision führen – Zusammenarbeit fördern – Wertschöpfung optimieren

 

warum coeco? Weil wir konkret was dagegen haben, dass 70-90% der IT-und Softwareimplementierungen nicht funktionieren, nicht gut funktionieren oder mit massivem Frust und Verlust verbunden sind. Weil digitale Fitness nicht eine Frage von Technik ist, sondern von den Menschen, die sie benützen. Genau hier setzen wir an: Am Mensch, direkt an den Tools. 

was machen wir (anders)? Wir machen das, was niemand macht: Wir setzen consequent auf das Dazwischen, heisst auf complementäre, construktive und cooperative, vernetzte Arbeitsweisen ZWISCHEN den Systemen, Disziplinen und Kulturen und auch zwischen Technik und Mensch. Wir sprengen die gängigen Logiken und Arbeitsweisen, gehen neue Wege und setzen auf IQ UND EQ, Software UND Softskills.  

mit wem arbeiten wir? Mit Geschäftsführenden, HR-Verantwortlichen, Innovations-Managern, IT-Verantwortlichen, Marketing-Verantwortlichen: Menschen, die sich für Themen der Transformation im Grossen wie im Kleinen verantwortlich zeichnen und / oder Kundenzentrierung vorantreiben wollen. 
warum Partner? Weil wir nicht alles selber machen wollen und müssen und bewusst das Complementäre, nicht das Gleiche suchen.

wo setzen wir an? Wir machen als Erstes einen Check der digitalen Fitness, damit wir gezielt an den konkreten Problemzonen ansetzen können.

wie legen wir los? Am Liebsten ganz konkret, an einer realen und akuten Arbeitssituation, mit den Involvierten und Betroffenen.

was treibt uns an? Veränderungen, Zusammenarbeit, Innovation anpacken, machen, nicht locker lassen – aber locker bleiben.